Rundschreiben - Lazarus Orden - Großballei Österreich

Logo
Direkt zum Seiteninhalt

Rundschreiben

Die Großballei
Liebe Ordensgeschwister!
 
Wien, am 10. Oktober 2021
 
Am Beginn meines Rundschreibens will ich Euch über die gestern in Malaga stattgefundene Hochzeit unseres Großmeisters Don Francisco de Borbon von Hardenberg mit unserer Ordensschwester der Erbkommende Sighartstein, Sophie Karoly informieren. Unser Ordensbruder Erbkomtur Stephan von Yordan hat persönlich an der Hochzeit teilgenommen und dem Brautpaar die besten Wünsche auch der Großballei Österreich entrichtet. Ich habe auch namens unserer Großballei noch gesondert gratuliert. Herzlichen Glückwunsch!

Rückblick auf unsere Investitur vom 2. Oktober 2021
Begünstigt vom schönen Spätsommerwetter konnten wir mit um die 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in der altkatholischen Kirche St. Salvator eine wunderschöne Investiturfeier gemeinsam mit der Erbkommende Sighartstein mit einem Wortgottesdienst, der offiziellen Übergabe der Ordenskette an den neuen Großbailli und der eigentlichen Investitur mit einer anschließenden Agape im Pfarrhof abhalten. Es gab zwei Beförderungen, 4 Neuaufnahmen (3 davon für die Großballei – Bernd Butschell, Dir. Mag. Reinhold Magenheim und Pfr. Mag. Samuel Ebner) und Ehrungen an 4 Ordensbrüder, die sich für den Orden verdient gemacht haben sowie Ehrungen der Großballei an einen Ordensbruder der Erbkommende, sowie an eine Freundin und zwei Freunde der Großballei, die sich für die Großballei verdient gemacht haben. Abschließend hat der Erbkomtur Stephan von Yordan noch eine Ehrung an einen Ordensbruder seiner Erbkommende vorgenommen.
Ein großer Dank gilt vor allem dem Gastgeber, unserem Ordensbruder Bischof Dr. Heinz Lederleitner, der diese Investiturfeier in seiner Bischofskirche erst ermöglicht hat, und dem örtlichen Pfarrvikar Markus Peter Stany von St. Salvator. Die Kollekte bei der Investiturfeier m € 163,20 wurde für das diakonische Werk „Suppentopf“ der Pfarre St. Salvator gespendet. Der neue Großbailli ließ es sich nicht nehmen, zur Agape einzuladen. Die dennoch aufgestellte Spendenbox konnte € 195,- sammeln. Dieser Betrag wird für die Gestaltung eines „Lazaruseckerls“ im Tagesraum auf der Station St. Monika des Hauses der Barmherzigkeit in der Tokiostraße 4 im 22. Bezirks gewidmet, wo demnächst 4 Ordensbrüder und die Gattin eines Ordensbruders mit der ehrenamtlichen Betreuung von demenzkranken Patientinnen und Patienten beginnen. Unterstützt werden sie von unserem Hospitalier Chev. Dr. Michael Feurstein und dem leitenden Stationspfleger, dem neu in den Orden aufgenommenen Confr. Bernd Butschell, die im Haus der Barmherzigkeit arbeiten.
Eine Fotogalerie von der Investitur wird im Laufe der nächsten Woche auf unserer neuen Homepage https://oslj.at zu sehen sein.

Veranstaltungen November und Dezember
Am Freitag, dem 5. November 2021 und am Sonntag, dem 12. Dezember 2021 sind wir wieder in der Pfarre Heiligenstadt, unserem eigentlichen Ordenssitz, zu Gast.
Wir gedenken am 5. 11. zuerst mit einer kurzen Andacht, die unser Ordensbruder Diakon Rupert Kremser leiten wird, um 17 Uhr in der Heiligenstädter Pfarrkirche St. Michael, Hohe Warte 72, unserer verstorbenen Ordensbrüder (Treffpunkt vor der Kirche um 16.50 Uhr). Nach der Andacht besuchen wir das Urnengrab unseres im Jänner 2020 verstorbenen Ordensbruders und Sakristans dieser Pfarre, Andi Übelbacher, an der Außenmauer dieser Kirche. Danach gehen wir gemeinsam in die Pfarrräumlichkeiten am Pfarrplatz 3 (Eingang neben der Kirche St. Jakob), wo uns Confr. Rupert zu seinem traditionellen Ganslessen einlädt. Da er nur 20 Portionen aus Kapazitätsgründen vorbereiten kann, bittet er um Anmeldung bis 31.10.2021 per Email an grand-bailiff@oslj.at.
Da unsere Ordenskleidung bei einem Ganslessen einer gewissen Gefahr ausgesetzt ist, verzichten wir auf den Ordensblazer mit Krawatte zugunsten einer legeren Adjustierung. Für das Totengedenken nehmen wir aber den Ordensmantel mit.
Confr. Rupert haben wir es zu verdanken, dass wir am Sonntag, dem 12. 12. von 10.30 Uhr bis 15 Uhr wieder unseren Rehgulaschstand inklusive Getränkeangebot aufstellen können. Und zwar beim Adventmarkt der Pfarre Heiligenstadt im Pfarrinnenhof am Pfarrplatz 3. Das Rehfleisch wird wieder von der Kommende St. Hubertus gespendet, die auch unter der Leitung unseres Kommendators Confr. Fritz Veit die Organisation übernommen hat. Chev. Gerhard Gilg wird mit seiner Gattin Irene wieder den Stand betreuen. Danke im Voraus allen Mitwirkenden!
Der Besuch der Sonntagsmesse ist um 9.30 Uhr vor dem Beginn des Adventmarktes in der Pfarrkirche St. Michael möglich, wozu Rupert und ich herzlich einladen. Dazu ist der Ordensmantel samt Ordensblazer anzuziehen, mit dem wir dann beim Adventmarkt für unseren Orden auftreten werden.
Ich wünsche Euch noch einen schönen und hoffentlich goldenen Herbst und freue mich schon sehr auf unsere Treffen im November und Dezember!
Mit ordensgeschwisterlichen Grüßen und Atavis et armis!
 
Euer Großbailli Franz
Zurück zum Seiteninhalt