Wer wir sind - Lazarus Orden - Großballei Österreich

Logo
Direkt zum Seiteninhalt

Wer wir sind

Der Lazarus Orden

Der Militärische und Hospitalische Orden des Heiligen Lazarus von Jerusalem ist einer jener Ritterorden, die den Untergang des Königreichs Jerusalem und die – letztlich vergeblichen – Versuche der Kreuzritter, das Heilige Land den Kräften des Islam zu entreißen, überlebten. Theoretisch blieb der Orden ein militärischer Orden, aber mit Ausnahme einer kurzen Periode im 17. Jahrhundert spielte er nach 1291 keine bedeutende militärische Rolle mehr.
Der Orden des Heiligen Lazarus ist einer der ältesten europäischen Ritterorden. Zumindest geht er auf die Zeit der Kreuzritter zurück. Seit seiner Gründung im 12. Jahrhundert widmeten sich die Mitglieder des Ordens zwei Idealen: der Hilfe für Menschen, die an der schrecklichen Krankheit Lepra leiden, und der Verteidigung des christlichen Glaubens.
Heute ist der Militärische und Hospitalische Orden des Heiligen Lazarus von Jerusalem eine internationale, selbstverwaltete und unabhängige Körperschaft, die über eine eigene Verfassung verfügt; man kann ihn mit einer Art Wahlmonarchie vergleichen. Gemäß der besagten Verfassung ist der Orden unpolitisch, ökumenisch oder überkonfessionell, da seine Mitgliedschaft allen Männern und Frauen offensteht, die praktizierende Mitglieder des christlichen Glaubens in gutem Ansehen innerhalb ihrer jeweiligen Konfession sind. Ihre internationale Mitgliedschaft besteht aus römisch-katholischen, anglikanischen, protestantischen, orthodoxen, unierten, altkatholischen, neuapostolischen und anderen Christen, die mit ihrem Leben, ihrem Vermögen und ihrer Ehre die Prinzipien des Christentums hochhalten. Traditionell ist er als christlicher Ritterorden organisiert. Der Orden ist als Stiftung in Madrid nach den Gesetzen Spaniens registriert.
Er ist sowohl ein militärischer Orden der Barmherzigkeit als auch ein Hospitalorden, der sich der Pflege und Unterstützung der Armen und Kranken widmet. Sein Ziel ist es, den christlichen Glauben zu bewahren und zu verteidigen, die Armen, Kranken und Sterbenden zu schützen, ihnen beizustehen und zu helfen, die Grundsätze des christlichen Rittertums zu fördern und zu bewahren und in all seinen Werken den Lehren Christi und seiner Heiligen Kirche zu folgen.
Mit Ausnahme des Deutschen Ordens ist der Lazarus-Orden heute der kleinste der christlichen Ritterorden. Er besteht aus etwa 4.500 Mitgliedern in den fünf Kontinenten. Der Orden versteht sich als ökumenischer christlicher Orden, dessen Entstehung auf das Heilige Land, auf die Kreuzzüge und auf das Königreich Jerusalem zurückgeht.

Zurück zum Seiteninhalt